Allgemein

Jeden Tag wird Ihr Parkett mit den Füßen getreten. Durch die richtige Parkettpflege können Sie aber dafür sorgen, dass man Ihren Boden diese Beanspruchung nicht ansieht und Sie ihn länger genießen können. Grundsätzlich ist Holz ein edles und lebendiges Material, das prinzipiell nicht viel Pflege erfordert. Dabei ist es wichtig, dass Sie für die Reinigung Baumwolltücher und keine Microfasertücher verwenden. Regelmäßiges feuchtes wischen mit entsprechender Seife auf Pflanzenbasis pflegt Ihren Parkett und durch die rückfettenden Stoffe bekommt der Parkett wieder einen Schutz. Geölte Oberflächen werden jedoch am besten mit einem speziell dafür entwickelten Produkt gereinigt. Neben der normalen Reinigung mit einem Staubsauger oder mittels Feuchtreinigung sollte die Versiegelung bzw. die Öl- oder Wachsschicht erneuert werden. Das verbessert die Optik, sorgt für Langlebigkeit und Wertbeständigkeit.

Tipps für die richtige Parkettpflege:

  • Ein Staubsauger eignet sich gut zur Beseitigung von Staub und Steinchen.
  • Bei einer Feuchtreinigung nur geeignete Parkett-Reinigungsmittel verwenden.
  • Auf keinen Fall sollte ein Dampfreiniger verwendet werden.
  • Bei einer Reinigung oder Pflege sollte kein stehendes Wasser zurückbleiben.
  • Filzgleiter unter Tische und Stühle geben.

Gerne bieten wir Ihnen auch ein eine komplette Einpflege von unserem geschulten Fachpersonal an.