HOLZARTEN

Die hier gezeigten Holzsorten für unseren Parkett sind ein Auszug aus unserem Produktportfolio. Auf Anfrage bieten wir natürlich auch andere.

  • KIRSCH_gedämpft Mischsortierung
  • AKAZIE*_gedämpft Natur
  • KERNESCHE
  • ESCHE_gedämpft
  • AHORN*_rustic
  • NUSS_gedämpft Mischsortierung
  • LÄRCHE*_select weiß geölt
  • EICHE*_natur
  • AHORN*_natur
  • BUCHE*_select
  • BIRKE*_natur
  • BIRNE_gedämpft

* Diese Holzarten sind in den Sorten „rustic“, „natur“ und „select erhältlich.

PATENTIERTES STABILISIERUNGS-SYSTEM

stabilisationssystem

Holz lebt. Auch als Parkettboden. Jede Änderung der relativen Luftfeuchtigkeit im Raum führt auch zu Veränderungen des Volumens. Die Folge sind Spannungen im Querschnitt der Bretter, langsam entstehen Fugen.

Winzige, vor allem in der Heizperiode auftretende Fugen sind eigentlich nicht zu vermeiden. Sie gehören zu den charakteristischen Merkmalen eines naturbelassenen Bodens.

Um die Bildung tatsächlich störender Fugen zu vermeiden, haben wir allerdings ein wirksames und einzigartiges Mittel entwickelt: Das patentierte Stabilisierungs-System für Parkett der deisl parkettmanufaktur.

Es besteht aus bis zu elf glasfaserverstärkten Kunststoffstäben, die auf der Unterseite der Dielen quer zur Faser eingefräst und eingeklebt werden. Die Stäbe besitzen die sechsfache Zugfestigkeit von Stahl.

Die Kombination dieser extremen Zugfestigkeit und die Verwendung von biologischem PU-Klebstoff zur Einklebung der Stabilisatoren sichert eine schlicht einzigartige Stabilität. Die Ruhe des Bodens ist spürbar. Sie gehört zu den wichtigsten Gründen, warum viele Menschen auf ein Original aus der deisl parkettmanufaktur bestehen.

Das patentierte Stabilisierungs-System der deisl parkettmanufaktur wird nicht automatisch, sondern nur optional verarbeitet. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich.

ORION CRYSTAL-FLOORING

deisl_crystal_flooring_4
crystal_maserung

Für diese Kreation aus der deisl parkettmanufaktur verwenden wir nur Original-Kristalle aus dem Hause Swarovski. Der Durchmesser der Kristalle kann 14, 20 oder 30 Millimeter betragen. Kombiniert können die hochwertigen Kristalle mit sämtlichen Holzarten aus unserem Angebot werden. Auf Wunsch ist es möglich die Kristalle in einer personalisierten Form (Logos oder Schriftzüge) anzuordnen.

„Man müsste die Klarheit und Brillanz dieses Himmels in Massivdielen spiegeln!“ Aber wie? Unzählige Ideen wurden gesponnen und wieder verworfen. Der zündende Funke war nicht dabei. Am nächsten Morgen fiel uns dann dieser Schmetterling auf, der vor dem Fenster hin- und herflatterte und von irgendeinem Gegenstand magisch angezogen zu sein schien. Und da lag der Dekantierstab, den wir am Vorabend wegzuräumen vergessen hatten. Ein kristallener Dekantierstab aus dem Hause Swarovski! Der Rest ist Geschichte. Es folgten Gespräche mit Swarovski und schließlich das Einverständnis, Original-Kris- talle von Swarovski in Massivparkettböden aus der deisl parkettmanufaktur einzu-arbeiten.

Der ORION – crystal flooring war geboren.

DIELENFORMATE

  • STÄRKEN: 10 – 25 mm
  • BREITEN: 40-350mm
  • LÄNGEN: 360-3000mm (Raumlang bis 7000mm möglich)
  • NUTZSCHICHT: 5,2 – 10 mm
  • Alle Dielenformate können miteinander kombiniert werden. Sonderanfertigungen in Dimension und Holzart sind ebenfalls möglich.
boden_1

OBERFLÄCHEN

Deisl_Massivdiele
  • HANDGEHOBELT
  • ROH/GESCHLIFFEN
  • WELLENSCHLIFF
  • GEÖLT (40 FARBÖLE)
  • GEBÜRSTET
  • TIEF GEBÜRSTET
  • GELAUGT
  • GEALTERT

Durch die Bearbeitung der Oberfläche bekommt der Massivparkett den individuellen Feinschliff.

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, Ihren Traumparkett selbst zu veredeln. 40 verschiedene Standardfarbtöne und diverse Varianten dazu so wie eine Vielzahl an technischen Oberflächenbehandlungen stellen wir Ihnen zur Verfügung.

DIREKT VOM PRODUZENTEN

deisl_produktion_6
deisl_produktion_8

Unzählige Handgriffe prägen die Fertigung in der deisl parkettmanufaktur. Das beginnt mit der händischen Stapelung des angelieferten Holzes in der Schnittholzhalle, wo die Bretter langsam an der Luft trocknen. Je länger das dauert, umso schonender kann nämlich die spätere technische Trocknung in der Kammer erfolgen.

Getrocknet kommen die Schnittholzpakete dann in die Klimahalle, wo sie nach Qualität sortiert und gelagert werden. Für die Fertigung eines bestimmten Bodens wird das passende Paket erst einer Feuchtigkeitskontrolle unterzogen und geht dann direkt zum Hobeln.

Nach der Hobelung und Profilierung wird ca. jede 50ste Diele genauestens vermessen, die Passgenauigkeit und der Winkel kontrolliert. Wird die Toleranzgrenze nicht überschritten, erfolgt die Verschließung der Risse mit farblich exakt abgestimmter Kittmasse. Dielen mit zu großen Öffnungen werden entweder gekürzt oder ausgeschieden.

Die eigentliche Oberflächenbehandlung beginnt auf der Unterseite der Diele. Hier erhalten sie optional die Einschnitte für das patentierte Stabilisierungssystem. Danach wird die Ober- fläche geschliffen, auf Wunsch gebürstet und

meistens auch geölt. Dafür wird ein natürliches Öl höchster Qualität verwendet, das an der Luft aus- trocknet. Der Farbton des Öles ist vom Kunden frei wählbar und wird aus bis zu sechs verschiedenen Grundfarben individuell gemischt, selbstverständ- lich ohne Aushärte-Beschleuniger.

Um eigene Farbnuancen zu erzielen und um Spannung aus dem Holz zu nehmen, können Holzsorten mit ausreichend Gerbstoff auch gedämpft werden. Diese Methode verändert den Charakter der Diele grundlegend und stammt ursprünglich aus dem traditionellen Handwerk.